Frische deutsche Liedlein

Letzte Woche konnte ich (endlich) die Bibliothek des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg besuchen. Im Rahmen der Arbeit am Verzeichnis deutscher Musikfrühdrucke wollte ich unter anderem die dritte Auflage von Georg Forsters Frischen Deutschen Liedlein aus dem Jahr 1549 genauer unter die Lupe nehmen (vdm 1130). Laut RISM wird im Museum ein Tenorstimmbuch dieser Ausgabe aufbewahrt. Auf der Titelseite war erst einmal alles wie erwartet: Sie entsprach bis ins kleinste Detail dem, was meine Kollegen in der British Library in London transkribiert hatten (Hier der Link zum Londoner Digitalisat). Das Kolophon jedoch trug die Jahreszahl 1551 und auch die Widmungsvorrede war anders als das Londoner Exemplar datiert, und zwar auf das Jahr 1551.

Kurz zusammengefasst: Das Nürnberger Exemplar der Frischen Deutschen Liedlein gehört vermutlich zu einer bislang unbekannten Auflage der Publikation. Diese wurde bislang wohl deshalb nicht erfasst, weil die Drucker Berg & Neuber die Titelseite der Auflage von 1549 wiederverwendeten. Weitere Nachforschungen wären hier dringend erforderlich, insbesondere weil mir in der Bibliothek die Zeit fehlte, das Exemplar genauer mit den Digitalisaten aus London zu vergleichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s